Copsychus saularis

Deutscher Name: Dajaldrossel
Englischer Name: Oriental Magpie-robin

Männchen

Die Dajaldrossel ist der Nationalvogel von Bangladesch

Herkunft

Süd, Südostasien, Indien, Indonesien, Philippinen.

Beschreibung

Männchen erreichen eine Größe von 19 bis 23 cm. Das Gefieder ist auffallend schwarz weiß gefärbt. Rücken und Kopf sowie die Schwanzoberseite sind schwarz. Die Flügel sind zum Teil schwarz mit einem weißen Streifen sowie Brust, Bauch und die Unterseite vom Schwanz auch weiß sind. Weibchen sind nicht ganz so Farbenprächtig gefärbt wie die Männchen, sie haben die gleiche Zeichnung aber das schwarz ist ein dunkles grau. Die Drosseln siedeln in Gärten in der nähe Menschlicher Siedlungen und Parkanlagen.
Zu ihrem Nahrungsangebot gehören alle möglichen Insekten wie Grillen, Ameisen oder Käfer.
Für den Nachwuchs wird das Nest in einer Baumhöhle oder zwischen Baumwurzeln gebaut, Das Weibchen legt zwischen 3 und 6 Eier die von beiden Elternteilen bebrütet werden. Nach 12 Tagen sind die kleinen flügge und verlassen das Nest, werden aber von beiden Elternteilen weiterhin gefüttert.

Webchen beim baden

Systematik

Erstbeschreibung (Linnaeus, 1758)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Fliegenschnäpper ( Muscicapidae)